Samstag, 22. Juli 2017

Startnext Crowdfunding: Ein Ebertplatz für alle!

Nicht weit von hier (quasi direkt um die Ecke) befindet sich der Ebertplatz, der schon einige Jahre auf  dem Buckel hat. Leider sieht man ihm das auch an: Er ist furchtbar hässlich (vermutlich einer der hässlichsten Orte in Köln), in dreckiges Beton gehüllt, riecht gräßlich nach Urin und man traut sich kaum alleine darüber zu laufen. Warum hier von der Stadt keine Abhilfe geschaffen wird, ist mir völlig unklar. 

Der hässliche Ebertplatz in Köln soll schöner werden
Der Ebertplatz in Köln


Umso besser, dass jetzt den Machern/ innen vom CityLeaks Festival eine zumindest kurzfristige Lösung eingefallen ist: Zwischen August und September wird auf dem Ebertplatz (der in den Jahren schon mehrfach seinen Namen gewechselt hat, schöner ist er trotzdem nicht geworden) ein Raum entstehen, in dem gemeinsam über weitere Lösungen, aber auch über künstlerische Projekte nachgedacht und gefeiert werden kann. 


Der hässliche Ebertplatz in Köln


Dabei mitmachen kann jeder: Entweder über Geldspenden (Startnext Crowdfunding) oder indem er zum Beispiel beim Aufbau mithilft oder Material spendet. Später dann, indem er beim Festival ganz viele gute Ideen, Spaß und gute Laune mitbringt. 


Infos:
Bau des Festival Centers: 8. - 15. August 2017
CityLeaks Urban Art Festival: 1. - 24. September 2017

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...